Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Roboter - Superhirne und starke Helfer


Statistiken
  • 2153 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Luitgard Gebhardt

Roboter - Superhirne und starke Helfer Band 135 aus der berühmten Was-ist-Was-Reihe trägt den Titel „Roboter – Superhirne und starke Helfer“ und ist in neuester Auflage im Januar 2017 im Tessloff Verlag erschienen. Dieser Band widmet sich, wie der Titel bereits verrät, Robotern im Hinblick auf ihre Entwicklung und den aktuellen Stand der Forschung auf diesem Gebiet. Außerdem geht es um das brisante Thema der künstlichen Intelligenz und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und (vielleicht) auch Gefahren derselben. Das Ganze ist natürlich wieder derart aufbereitet, dass auch Laien und vor allem Kinder alle Zusammenhänge verstehen können. Die farbenfrohe Aufmachung und das übersichtliche Layout sind sehr gut gelungen. Auch die Gliederung des Inhalts erscheint mir sinnvoll. Da jedes Unterkapitel auf einer Doppelseite abgehandelt wird, sind immer alle Informationen auf einen Blick verfügbar. Thematisch hangelt sich das Buch durch die verschiedenen Einsatzgebiete von Robotern. Da gibt es zum Beispiel die Kategorien Film und Fernsehen, Industrie, Landwirtschaft, Luft- und Raumfahrt, Medizin und noch einige mehr. Außerdem spielen die Entwicklung der Computertechnik und der Aufbau eines Roboters eine Rolle. Die Informationen im Text werden natürlich durch zahlreiche aussagekräftige Abbildungen ergänzt. Die Sprache ist durchgehend einfach, verständlich und trotzdem sind die Informationen für diesen Rahmen ausreichend detailliert. Im Glossar auf der letzten Seite werden einige Schlüsselbegriffe kurz erklärt, was ich sehr nützlich finde. Alles in allem überzeugt mich das Konzept des Buchs vollkommen. Kinder finden hier einen leichten Einstieg in das spannende Thema der Roboter. Ich kann eine klare Empfehlung geben.

Band 135 aus der berühmten Was-ist-Was-Reihe trägt den Titel „Roboter – Superhirne und starke Helfer“ und ist in neuester Auflage im Januar 2017 im Tessloff Verlag erschienen. Dieser Band widmet sich, wie der Titel bereits verrät, Robotern im Hinblick auf ihre Entwicklung und den aktuellen Stand der Forschung auf diesem Gebiet. Außerdem geht es um das brisante Thema der künstlichen Intelligenz und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und (vielleicht) auch Gefahren derselben. Das Ganze ist natürlich wieder derart aufbereitet, dass auch Laien und vor allem Kinder alle Zusammenhänge verstehen können.

Die farbenfrohe Aufmachung und das übersichtliche Layout sind sehr gut gelungen. Auch die Gliederung des Inhalts erscheint mir sinnvoll. Da jedes Unterkapitel auf einer Doppelseite abgehandelt wird, sind immer alle Informationen auf einen Blick verfügbar.

Thematisch hangelt sich das Buch durch die verschiedenen Einsatzgebiete von Robotern. Da gibt es zum Beispiel die Kategorien Film und Fernsehen, Industrie, Landwirtschaft, Luft- und Raumfahrt, Medizin und noch einige mehr. Außerdem spielen die Entwicklung der Computertechnik und der Aufbau eines Roboters eine Rolle. Die Informationen im Text werden natürlich durch zahlreiche aussagekräftige Abbildungen ergänzt.

Die Sprache ist durchgehend einfach, verständlich und trotzdem sind die Informationen für diesen Rahmen ausreichend detailliert. Im Glossar auf der letzten Seite werden einige Schlüsselbegriffe kurz erklärt, was ich sehr nützlich finde.

Alles in allem überzeugt mich das Konzept des Buchs vollkommen. Kinder finden hier einen leichten Einstieg in das spannende Thema der Roboter. Ich kann eine klare Empfehlung geben.

geschrieben am 10.03.2017 | 238 Wörter | 1457 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen